punk love
´;
STEVE IRWIN - TOT

Am 4-09-06 erreichte uns in Deutschland die schreckliche Nachricht an. Steve Irwin ist tot. Für einige Menschen ein großen Schock, für andere eine sache die schon lange hätte kommen müssen. Aber dieser Mann hat viel gutes getan. Auch wenn er sich oft in Gefahr gebracht hat, lebte er für den Tierschutz. Die Wildentiere waren sein Leben, seine Leidenschaft und ich bin mir sicher das er vielen Menschen genau diese Wildentiere näher gebracht hat! Im Jahr 2003 schmückte eine Schlagzeile die Zeitungen, die viele Menschen in Aufruhr brachte. Steve fütterte ein 9 Meter langes Krokodil mit der Hand und dabei hatte er seinen, erst 1 Monate alten, Sohn Bob auf dem Arm. Gut, das war nicht seine beste Tat, aba Steve war ein großer Mann. Man sollte ihn nur mit gutem in Verbindung bringen. Ich bin der Meinung er ist viel zu früh gestorben. 44 ist kein alter.







Steve Irwin ist so gestorben wie er es wollte. Bei den Tieren und durch die Tiere.

Mein Herzliches Beileid an die Familie. An seine Frau Terri, seien Tochter Bindi und seinen Sohn Bob!

In unseren Herzen lebt STEVE IRWIN weiter!!!!
10.9.06 18:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen






Gratis bloggen bei
myblog.de